Letztes Feedback

Meta





 

Ich habe gelogen! Ein bisschen jedenfalls.

Weihnachtszeit ist Gelegenheit, liebe Grüße zu versenden. Das hab ich gestern auch gemacht. Hab ein bissel Rückblick auf mein "Seuchenjahr", wie ich 2013 so gern bezeichne, gehalten. Und am Ende allen "Freunden, Kollegen, Geschäftspartnern, Bekannten" alles Gute gewünscht. Wie es sich gehört, so trallalla. Und als ich endlich die Mail abgeschickt und meinen "ganz persönlichen Weihnachtsgruß" auch auf meiner Homepage verewigt hatte, fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren: Ich habe gelogen. Denn: Mindestens drei Addressaten, eigentlich noch ein paar mehr, sind es für mich nicht wert, ihnen ein "schönes Weihnachtsfest" zu wünschen. Und was heißt hier "eigentlich"? Ich hasse dieses Trio! Klingt krass, ich weiß. Aber jeder für sich hat zuminest einen Teil meines Lebens so bestimmt, dass er diesen Hass verient hat. Ich erspar Euch mal die Einzelheiten. Aber Schläger, notorische Dummköpfe und herrschsüchtige Chefinnen, die notfalls auch über Leichen gehen, haben bei mir keine Chance auf Verjährung. Ich bin mir sicher, dass das Leben sie irgendwann dafür bestrafen wird, was sie mir angetan haben. Um nicht missverstanden zu werden: Selbst meinen Feinden wünsche ich Gesundheit. Aber auch ein Weihnachtsfest, bei dem deren Braten schwarz wird, der Baum umkippt, die Geschenke kaputt sind, die Familie zerrüttet. Wenn das wirklich passieren sollte, dann habe ich übrigens gern ein bissel gelogen!

21.12.13 12:07

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(21.12.13 19:28)
Du hast gelogen, weil du ihnen Weihnachtsgrüße gesendet hast???


(21.12.13 22:26)
Ja.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen